Startseite
  Archiv
  away from the sun
  als meine seele starb...
  fotoalben
  hero
  sommer ist
  künstlicher schein
  Blender
  asleep or dead
  zwischenwelt
  wenn träume fliegen lernen
  Glücklich
  hand in hand
  your
  self
  to
  me
  drunken chrissie
  ich werde
  ich war
  ich bin
  zweite welt
  schattenspiel
  glück.wunsch
  du schreibst geschichte
  engel, flieg nicht weg
  invesible voices
  ich muss mit dir reden
  etwas zu brauchen, was man hasst
  etwas zu lieben, was einen zerstört
  jemanden zu vermissen, den man liebt
  du denkst
  die Andern
  wären glücklich
 
  Gästebuch
  Kontakt

   my-little-suicide
   seelenbrand

Webnews



http://myblog.de/schein-tod

Gratis bloggen bei
myblog.de





früher hatte ich imaginäre freunde. vor kurzem habe ich erfahren, dass eine meiner besten freundinnen auch so etwas in  der art besaß. ich weiß noch das es eine art fabelwesen waren. wundervolle pferde und all sowas. zumindest waren sie damals für mich schön. ich habe ihnen immer ganz lang die tür aufgehalten damit ich sie ja nicht draußen aussperre oder in der tür einquetschex). und jahre lang war in meinen gedanken immer diese welt. eine welt von fabelwesen, elfen und sowas. ich fand auch das wunderschön. diese welt schien perfekt. jeder hat sich geliebt untereinander. und wenn es mal streit gab, kam ein held daher und alles war wieder ok. ich weiß nicht warum, aber diese geschichten, die ich mir ausgedacht habe, haben mich nie gelangweilt. und auch seltsam finde ich, dass diese "welten" bei mir besonders lange am existieren waren.
phil&scott:meine besten freunde.
früher hatte ich öfters das gefühlt, was sich auch heute noch bestätigt, dass ich nicht mit "freunden" über meine probleme reden kann, dinge die mir wirklich wichtig sind und viel bedeuten. warum? ich habe es oft versucht, wirklich versucht, doch andere machten sich ihren spaß daraus und irgendwann ist das vertrauen verschwunden. ich wollte sie nicht  verletzen. ich erzähle ihnen nur wenig, weil ich weiß, dass sie es nicht verstehen können und nicht wissen, wie schlimm das alles ist. ich konnte ihnen nichts mehr erzählen nicht nur weil ich sie damit nicht belasten oder verletzen wollte, sondern einfach weil ich gemerkt hab, dass sie sich für mich und meine sorgen nicht wirklich interessieren. vielleicht liegt es auch daran, dass sie es nicht verstehen können. was sie als probleme zählen´, finde ich reine zeitverschwändung. vielleicht klingt das hart, aber im vergleich sind ihre probleme wirklich nicht das gleiche.
die aufmerksamkeit fehlte mir einfach, weil dieses desinteresse mich sehr verletzte und ich dringens jemanden brauchte, der mir helfen und zuhören konnte. aus diesem grund ruf ich 2 gestalten in mein leben. vielleicht war es nur ein test, um zu sehen, ob sie sich für die fantasie mehr interessieren als für die realität. doch inzwiscehn sind diese 2 peroenen aus meinem leben nicht mehr wegzudenken. ich habe nie viel über sie erzählt, doch ich bekam *wunderwunder* die aufmerksamkeit, die ich normal nie bekam. es tat so gut. und doch war es schwer zu begreifen. ich war sehr durcheinander und bin es auch heute noch, warum sie sich so für die meine fantasie interessiert haben. viielciht bin ich einfach zu kreativ;-). neine s tut schon weh, weil ich bis heute nciht weiß, wie ich ihnen diese lüge zweier menschen, je erklären soll. und auch weiß ich nicht, wie sie aus meinem leben verschwinden können. es tut weh, der wahrheit ins gesicht sehen zu müssen, wenne sie doch eigentlich nur aus fantasie besteht. ich habe mir meine eigene realität gebildet, weil ich selber keine hatte. heute tut es mir unendlich leid, dass ich solch eine lüge geschaffen hab, obwohl meine "freunde" mein leben eh immer wieder vergessen zu scheinen. udn am nächsten tag ist ja eh wieder "alles besser" und an einem tag kann sich ja sooooooooviel ändern. es tut mir wirklich leid, doch vielleicht war es auch tatsächlich der richtige weg, mir selbst besser zu helfen und mit mir besser klarzukommen.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung