Startseite
  Archiv
  away from the sun
  als meine seele starb...
  fotoalben
  hero
  sommer ist
  künstlicher schein
  Blender
  asleep or dead
  zwischenwelt
  wenn träume fliegen lernen
  Glücklich
  hand in hand
  your
  self
  to
  me
  drunken chrissie
  ich werde
  ich war
  ich bin
  zweite welt
  schattenspiel
  glück.wunsch
  du schreibst geschichte
  engel, flieg nicht weg
  invesible voices
  ich muss mit dir reden
  etwas zu brauchen, was man hasst
  etwas zu lieben, was einen zerstört
  jemanden zu vermissen, den man liebt
  du denkst
  die Andern
  wären glücklich
 
  Gästebuch
  Kontakt

   my-little-suicide
   seelenbrand

Webnews



http://myblog.de/schein-tod

Gratis bloggen bei
myblog.de





ich bin: am leben.

auch wenn ich fast daran kaputt gehe, ich bin zu schwach oder zu feige diesen schmerzen ein ende zu setzen. ich lebe nur noch für die menschen um mich herum, damit sie glücklich sein können, weil ich genau weiß wie verdammt weh es tut, einen menschen zu verlieren.



man kann gehen und man wird die schmerzen verlieren doch man wird sie zurücklassen und die menschen, die etwas für dich empfunden haben werden den schmerz spüren, das was du verloren hast, das was dir so wehgetan hat. und vielleicht werden welche daran kaputt gehen, so wie du daran kaputtgegangen bist. du kannst gehen doch der schmerz wird bleiben und für immer weiterleben






vielleicht sitzt irgendwo
ein mädchen
einsam in einem haus
und während
sie dort so sitzt
geht eine kerze aus
doch diese kerze
wurde niemals angemacht
udn in diesem leben
hat das mädchen
nciht einmal gelacht

ihre familie
geht an ihr vorbei
das mädchen
sieht aus dem fenster
doch fühlt
sich niemals frei
nur ein gebrochenes herz
hält sie zusammen
sie sieht aus dem fenster
und ist gefangen

sie weiß nicht mal,
wie das alles kam
nur wie ein traum
langsam ein ende nahm
sie fühlt keine liebe
sie fühlt sich nicht zu haus
doch immer wieder
schaut sie aus dem fenster raus

sie fühlt sich einsam
und so allein
niemand hört sie
aus schmerzen schrein
man glaubte zu wissen,
wer sie war
doch niemand war ihr wirklich nah
ihre tränen sah man nicht
auch, wenn die sonne schien
in dem haus war nie ein licht



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung