Startseite
  Archiv
  away from the sun
  als meine seele starb...
  fotoalben
  hero
  sommer ist
  künstlicher schein
  Blender
  asleep or dead
  zwischenwelt
  wenn träume fliegen lernen
  Glücklich
  hand in hand
  your
  self
  to
  me
  drunken chrissie
  ich werde
  ich war
  ich bin
  zweite welt
  schattenspiel
  glück.wunsch
  du schreibst geschichte
  engel, flieg nicht weg
  invesible voices
  ich muss mit dir reden
  etwas zu brauchen, was man hasst
  etwas zu lieben, was einen zerstört
  jemanden zu vermissen, den man liebt
  du denkst
  die Andern
  wären glücklich
 
  Gästebuch
  Kontakt

   my-little-suicide
   seelenbrand

Webnews



http://myblog.de/schein-tod

Gratis bloggen bei
myblog.de





er stand für die große veränderung. und darauf habe ich gehofft. doch es geschah zu schnell und so bin ich irgendwo hängen geblieben. ich habe es nciht verstanden. etwas lief davon. und jetzt bin ich wieder am anfang. und hoffe. dass die zeit zurückgeht. sie wird nicht zurückgehen. dass es nocheinmal so jemanden geben wird wie ihn und mich mitnimmt. es wird niemanden mehr geben, weil er einzigartig ist und man einzigartigkeit nicht ersetzen kann.etwas anderes! und er ist komplett anders als jeder mensch, dem ich bisher begegnet bin. yo da kam erst mal der verwirrflash in mein leben gerollt. und ab da hat sich wirklich alles geändert---

also diese seite ist vielleicht auch indirekt geschlossen, weil ich grad nichts über diese peron sagen will, nur dass sie mir, egal was sie tut, zuviel bedeutet. nur das problem ist:zu viel! und das tut weh. und plötzlich ist alles was sie sagt, schreibt oder tut von zu großer bedeutung. und man will nur noch das sehen, was man sich am meisten wünscht. und sobald es das nicht mehr ist, fühlt man sich missverstanden und zutiefst verletzt. also werde ich mich jetzt auf machen in das land, wo die kinder auf elefanten reiten und bambis sich nicht dauernt im spiegel anschauen. insider!und wo BH´s endlich wieder schmecken... also naja sobald ich dort angekommen bin, wird vielleicht die seite wieder etwas besser. und man kann ja immernoch unter sommer ist etwas über die person lesen.ich erinner. soll ich erinnern, auch wenn du vergisst????
soho eiglich hatte ich den masterplan einen text über die person zu schreiben. nur öh hab mal wieder mein können überschätzt....also hab ich eins geschrieben, wo ich selbst nicht ganz weiß öh ja weiß nicht. also nicht über die person, sondern eher so gefühlsmäßig was sie ist oder so....ahja und noch ein paar texte, die ich mit ihr verbinde oder für sie geschrieben hab oder doch über sie?! man weiß es nicht.....ich weiß nicht, ob die texte schon bei yourself to me stehen...kann ja nicht nachschaun wa aber beim ersten und zweiten text bin ich mir sicher, weil dier erst heute geschrieben wurden....ahja sie sind ziemlich unperfekt, aber für solche menschen argh halt.... eiglich dachte ich, diese person hätte sich verändert, aber wenn man ziemlich viel nachdenkt, merkt man doch, dass es nicht stimmt. egal, wie gut oder schlecht ich ihn kenne. er ist immer noch der gleiche. und alles ist noch wie am ersten tag...
...aber egal---


traurig blickt er in seine welt
lachend schaut er auf das,
was ihn hier hält
seine zukunft, die ihn heilt
sein schmerz, der ihn zerfrisst
seine vergangenheit macht ihn zu dem,
was er ist

niemand wird die welt so verstehen,
wie er sie versteht
er wird sie entdecken,
wenn er geht
mit dem traum nie wieder aufzuwachen
man kann ihn
zu nichts anderem machen
eine bühne macht ihn zum star
auf den straßen
allein und unscheinbar
es gibt schönheit,
die kann man nicht sehen
es gibt antworten,
die kann man nicht verstehen

es gibt menschen,
die sind anders,
scheinen nicht wie der rest
und mit all seiner hoffnung
hält man sich an ihnen fest,
weil man glaubt,
sie würden einem etwas geben
und unbewusst halten sie uns am leben
und unbewusst sind sie soviel mehr
es sind menschen wie er







ich möchte ihm was sagen,
doch ich schweige
hätte ich mehr mut,
doch ich bin feige
und still sitz ich da
und ignorier
und langsam wird mir klar
dass ich alles verlier

es tut weh,
seine hoffnung anzusehn
mit dem wissen,
er wird gehn

mit seinem stolz und seiner kraft
alles, was ihn schön sein lässt
und sein glaube hält er fest
er lächelt in die welt hinein
alles macht glücklich
auch der schein

was hat dich gerettet,
was hat dich zerfetzt
es ist mir egal
wo bist du jetzt?
ob du mir hilfst
oder ob du mich quälst
es ist mir egal,
weil du mir fehlst!






so anders
mit einer besonderheit
ganz allein
du kamst aus der ewigkeit,
scheinst nicht von dieser welt zu sein

du wirst immer ein rätsel bleiben
doch dein stolz lässt dich scheinen
deine hoffnung lässt dich leben
wie kann man einem stern
nur seine schönheit nehmen

du wirst die welt niemals ganz verstehn
etwas wird bleiben,
dein schimmer wird nicht gehn
dein glaube lässt dich hoffen
von welchem gefühl
bist du so tief getroffen

du wirst lieben
auch wenn du dich so wehrst
du wirst scheinen
auch wenn es noch so schmerzt
du bist unsterblich
ich kanns doch sehn,
wenn die sonne kommt
und die sterne untergehn




soviel würde ich dir gerne sagen
doch ich habe angst,
du würdest es nicht ertragen
ich habe angst,
du würdest es nicht verstehn
ich habe angst,
du würdest gehn

nur du allein
kannst sie mir nehmen
es könnte auch deine sein
doch du kannst sie mir geben

soviel würde ich dir gerne zeigen
doch ich habe angst,
du würdest nicht bleiben
ich habe angst,
dass mich nichts mehr hält
ich habe angst,
dass meine welt ohne dich zusammenfällt

ich habe angst,
du würdest von ihr zerdrückt
so simpel und so verrückt
ich hoffe,
dass nichts und alles aufhört
ich hoffe,
dass nichts und alles sich ändern wird




soho und hier zwei texte, die ich irgendwie mit der person verbinde, auch wenn sie nichts mit ihr zu tun haben. also ich wünsche es mir halt....unerklärbar, aber lesbar...naja vielleicht versteht ja jemand...



was würde ich geben,
für jemanden, den ich liebe,
der heute nacht um mich weint
was würde ich geben,
für jemanden, den ich liebe,
der heute nacht für mich schreit
was würde ich dafür geben,
dass jemand für mich am leben bleibt
was würde ich dafür geben,
dass jemand mir für meiner selbst verzeiht

das ist so der wichtigste teil des textes...der rest ist wieder so allgemein
und jetzt noch ein text, den ich auch mit dieser peron verbinde, und wieder keine ahnung hab, warum...vielleicht weil durch diese person die idee dieses textes kam und deshalb passt das schon irgendwie....


warum können wir
nur eigene tränen sehn
warum können wir
nur eigene lügen verstehn

du gehst durch die straßen dieser welt
mit der erkenntnis
alles schöne kostet geld
alles schöne ist käuflich,
doch warum das schöne und das wertvolle nicht

warum tut das so weh,
wenn es andere zum lachen bringt
wie kommt es,
dass er über die gleichen schmerzen singt
du lebst in der welt
und fühlst dich nicht frei
du lebst im palast
und denkst, dein leben wär vorbei
und trotzdem zweifelst du daran,
obwohl du dir doch sicher bist,
dass es niemand ändern kann

du siehst das leben bloß aus deiner sicht
bevor du fragst warum
frag warum nicht
würden wir noch leben
wären alle fragen dieser welt geklärt?
wär uns noch irgendwas an diesem leben wert?
nur der falsche
bringt uns zum richtigen weg
würden wir ohne fragen noch leben?
weil es dafür eigentlich keinen sinn mehr gäb




und jeden verfluchten tag, den ich ohne sie ertrag
ertrinke ich zwischen den zeilen, mag
der rest auch sagen, dass es nunmal besser geht,
denn für träume ist es längst zu spät





sterne scheinen in der nacht.
sterne scheinen, auch wenn alles um sie herum dunkel ist.
sterne scheinen, auch wenn sie keinen grund dazu haben.
sterne scheinen, auch wenn sie keiner danach fragt oder darum bittet.
sterne scheinen, damit andere für sie scheinen.
sterne hören erst auf zu scheinen, wenn das dunkel verschwunden ist.
sterne scheinen, auch wenn sie keine kraft mehr dazu haben.
sterne scheinen jede nacht.
sterne scheinen und man schaut zu ihnen hoch.
sterne scheinen, auch wenn sie bloß runter schauen.
sterne scheinen, weil sie so ihre schönheit zeigen.
sterne scheinen, und werden niemals unscheinbar.
sterne scheinen, irgendjemand bemerkt sie immer.
sterne scheinen, doch niemand weiß für wen.
sterne scheinen, und machen andere glücklicher als sich selbst.
sterne scheinen, doch woher nehmen sie ihren glanz.
sterne scheinen, und niemand weiß, ob es ihnen gut tut.
sterne scheinen, auch wenn sie alleine sind.
sterne scheinen, ihr leben lang.
sterne scheinen, doch niemand fragt sich, ob sie es wollen.
sterne scheinen, doch niemand fragt sich, warum sie bloß scheinen.
sterne scheinen, und niemand fragt sich, ob ihr leben bloß aus schein besteht.
sterne scheinen.
und sterne erblassen.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung